• Anbau-Kehrmaschinen - Grünig

Anbau-Kehrmaschinen

GRÜNIG Kehrmaschinen können in Sekundenschnelle an Gabelstapler, Radlader, Traktoren, Kommunalfahrzeuge oder an fast jedes andere Trägerfahrzeug angekoppelt werden.
Man kann sie im Aussen- und im Innenbereich einsetzen. Dort reinigen sie verschmutzte, verschlammte oder verkrustete Beton-, Asphalt- oder Kunststoffböden, eingelassene Schienen und Kopfsteinpflaster gründlich und effizient.
Die GRÜNIG Anbaukehrmaschinen können in drei Haupt-Modellwelten aufgeteilt werden: Selbstaufnehmende Kehrmaschinen mit Schmutzsammel-behälter, freikehrende Schmutz- und Schnee-Kehrmaschinen und Kombi-Kehrmaschinen.

Hydraulischer Antrieb durch das Hydrauliksystems des Trägerfahrzeugs

Hydraulischer Antrieb durch ein eigenes Hydraulikaggegat auf der Kehrmaschine

Eigenantrieb über
die Räder der Kehrmaschine

Alle GRÜNIG Anbau-Kehrmaschine heben sich durch ihre wesentlichen Produktmerkmale vom Wettbewerb ab.

Die GRÜNIG Anbau-Kehrmaschinen können in drei Haupt-Modellwelten aufgeteilt werden:

Schmutzaufnehmende Geräte

Mit einer selbstaufnehmenden GRÜNIG Anbau-Kehrmaschine wird das Kehrgut einfach beim Drüberfahren in den integrierten Schmutz-sammelbehälter transportiert. Der in diesen Behälter aufgekehrte Abfall kann mit dem Hubmast des Trägerfahrzeuges direkt in hohe Müllcontainer entleert werden.

zu den Schmutzaufnehmenden Geräten

Kombi-Kehrmaschinen

Eine GRÜNIG Kombi-Kehrmaschine kann sowohl als selbstaufnehmende Anbau-Kehrmaschine mit Schmutzaufnahmebehälter eingesetzt werden, wie auch als freikehrende Kehrmaschine um z.B. Schnee, Laub oder Schmutz an die Seite zu kehren.

zu den Kombi-Kehrmaschinen

Freikehrende Kehrmaschinen

Kehrmaschinen für den freikehrenden Einsatz eigenen sich besonders gut um groben Schmutz, Schnee oder grossvolumiges Kehrgut, wie z.B. Laub oder Papierabfälle, zur Seite zu kehren.

zu den Freikehrenden Kehrmaschinen

Produktmerkmale

  • robuste Bauweise
  • vollhydraulischer Antrieb
  • effiziente, leistungsstarke und wirtschaftliche Reinigung
  • selbstaufnehmendes Kehren, sowie ohne oder mit abnehmbarem Schmutzbehälter
  • nahezu staubreies Arbeiten
  • Einsatzfähigkeit auch bei extremen Verschmutzungen oder Nässe
  • gründliche Säuberung auch in Bodenunebenheiten
  • Anschluss an alle gängigen Trägerfahrzeuge
  • in Sekundenschnelle angekoppelt
  • keine Umbauten am Trägerfahrzeug nötig
  • viele Sonderausstattungen möglich
  • langlebige und quasi wartungsfreie Konstruktion
  • herausragende Qualität: „Made in Germany“
  • leistungsstärker als Kehrsaugmaschinen