Holzverarbeitung

Kehren in der holzverarbeitenden Industrie

Robust und leistungsstark – so kennt man in der Holzindustrie die an verschiedene Trägergeräte anschliessbaren GRÜNIG Anbau-Kehrmaschinen. Sie verfügen über einen vollhydraulischen Antrieb und werden in Sekundenschnelle an ein im Betrieb bereits vorhandenes Trägerfahrzeug, z.B. einem Gabelstapler, Radlader oder Traktor angekoppelt. Somit können kurze Leerlaufzeiten eines bereits vorhandenen Fahrzeugs, wie z.B. der im Sägewerk verwendete Radlader, effizient für die Reinigung zum Kehren von Holz genutzt werden.

Der Einsatzbereich der selbstaufnehmenden GRÜNIG Anbau-Kehrmaschinen umfasst grobförmigen Schmutz wie Holzklötze, Steine, Schlamm oder Schutt genauso, wie feinen Staub, Späne, Sand, Glas-, Metall- oder Papierabfälle.

Die selbstfahrende Aufsitzkehrmaschine GRÜNIG Kehr-Fuchs ist eine ideale Alternative falls kein Trägerfahrzeug zur Verfügung steht. Der Kehr-Fuchs bietet präzise und gründliche Säuberung verbunden mit einer großen Flächenleistung und einem enormen Füllvolumen.

Kehr-Fuchs

Anbau-Kehrmaschine GSO

Anbau-Kehrmaschine GSX

Anbau-Kehrmaschine GSW